2013

Pressemitteilung
Duisburg, 10.12.2013         

Rat der Stadt Duisburg beschließt Verkauf des Bibliotheksgrundstücks an die Fokus Development AG

In der gestrigen Sitzung hat der Rat der Stadt Duisburg beschlossen, das Grundstück an der Düsseldorfer Straße, auf dem derzeit noch das Gebäude der Stadtbibliothek steht, an die Fokus Development AG zu veräußern. Axel Funke, Vorstandsvorsitzender der Fokus Development AG: „Das ist eine tolle Nachricht – für uns und auch für die Stadt. Gemeinsam mit der Volksbank Rhein-Ruhr wollen wir an dieser Stelle die Duisburger Innenstadt neu beleben und attraktiver gestalten.“ Entstehen soll auf dem Areal der Stadtbibliothek, für das die Stadt ein Mindestkaufpreisgebot von 5,6 Mio. Euro festgesetzt hat, ein Geschäftshaus mit Büro- und Einzelhandelsnutzung. Für die rund 7.000 qm große Einzelhandelsfläche ist ein sortimentsergänzender Ankermieter aus dem Textilbereich vorgesehen. Des Weiteren sind Büros auf einer Fläche von ca. 500 qm geplant. Auch die Fokus Development AG will auf eine der Büroflächen in den Neubau einziehen. Derzeit hat das Unternehmen seinen Sitz im Duisburger Wasserviertel. Das Investitionsvolumen für die Immobilie an der Düsseldorfer Straße wird sich auf ca. 27 Mio. Euro belaufen. Der Baubeginn ist voraussichtlich Anfang 2015. 

Zeitgleich mit der Entwicklung des Stadtbibliotheksareals plant auch die Volksbank Rhein-Ruhr ihre Zentrale gegenüber dem Bibliotheksgebäude neu zu gestalten. Zudem ist mit der Neugestaltung des Bereichs Düsseldorfer Straße / Börsenstraße zu erwarten, dass Kundenströme verstärkt auch in die Börsenstraße abwandern und nicht ausschließlich die Königstraße als Ost-West-Achse nutzen werden. „Eine Belebung des Laufwegs parallel zur Königsstraße wäre für die Duisburger Innenstadt eine Bereicherung“, so Axel Funke.